Aktuelles Angebot

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

für die Teilnahme an unseren Weiterbildungen gibt es aktuell keine  generellen Beschränkungen mehr.

Das heißt:

Wir bitten Sie eigenverantwortlich sich testen zu lassen und eigenverantwortlich die FFP2-Masken zu tragen.

Wir freuen uns schon sehr über Ihr Kommen und auf interessante Veranstaltungen!

 

Wir beantworten gern Ihre Fragen unter

Tel.-Nr.: 03762/67838780 (länger klingeln lassen) oder

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vorankündigung


                  EUBIOS-Akademie in Crimmitschau

                          Die Seminarräume befinden sich:

                          Mühlgasse 18, 08451 Crimmitschau (nicht Parkgasse 7)

Seminarräume EUBIOS in Crimmitschau


Rahmenbedingungen für Veranstaltungen

Sofern nicht anders aufgeführt, gelten folgende Rahmenbedingungen:

  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Wenn Sie an einem unserer Seminare oder Workshops teilnehmen möchten, können Sie den Link im jeweiligen Angebot nutzen. Eine Anmeldung bei den zuständigen Ansprechpartnern ist ebenfalls postalisch, telefonisch, via Fax und per E-Mail möglich. Ca.4 Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie die Einladung sowie die Rechnung für die Teilnahmegebühr. Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens zehn Tage vor Beginn der Tagesveranstaltung zu überweisen.

Januar 2022

Im Januar 2022 sind aktuell keine Veranstaltungen geplant.

Februar 2022

01.02.2022 – Nachholtermin am 19.09.2022
ICF-CY - ein Konzept zur Erfassung von Entwicklungsproblemen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) ist eine von der WHO 2001 erstellte und herausgegebene Klassifikation, mit der die aktuelle Funktionsfähigkeit eines Menschen beschrieben und klassifiziert werden kann. Die ICF-CY (ICF-Child and Youth) berücksichtigt die Besonderheiten in Entwicklung befindlicher Funktionen und die besonderen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 45 €

Anmeldung

04.02.2022 – Nachholtermin am 13.05.2022
Fortbildungsreihe 4: Fortbildungsreihe zur Frühkindliche Entwicklung

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Christopher Thibaut, Heilpädagoge B.A./Integrativer Lerntherapeut M.A.

Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
Der Übergang von KiTa zu Schule stellt für viele Kinder eine große Hürde dar. Tagesabläufe verändern sich ebenso wie Anforderungen. Im neuen Umfeld gilt es sich zunächst zu orientieren. Gleichermaßen erfolgt der Wissenserwerb. Um Kinder dabei zu unterstützen und ihnen den nötigen Halt zu geben, ist es vorteilhaft, wenn bereits vor der Einschulung wichtige Fertigkeiten trainiert werden. Die Veranstaltung vermittelt anschaulich und praxisorientiert, welche Kompetenzen dringend für eine gelingende Lernentwicklung erworben werden müssen und wie diese gefördert werden können. Zudem soll methodisches Wissen zur Überprüfung dieser Fertigkeiten vermittelt werden.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 04.02.2022 Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
  • 01.07.2022 Modul 2: Persistierende (frühkindliche) Reflexe und deren Einflüsse auf Sprache und Lernen
  • 04.11.2022 Modul 3: Hürden und Meilensteine in der sprachlichen und motorischen Entwicklung

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte aus KiTa und Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 40,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

05.02.2022 – Nachholtermin am 10.09.2022
Übergewichtig!? - Mit „richtiger“, angepasster Bewegung und Sport gegen das Übergewicht

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Alexander Keßler, MA Sportwissenschaftler, Diplompädagoge und Sport in Kindertagesstätten

Übergewicht und Adipositas (starkes Übergewicht) sind in Deutschland ein ernst zu nehmendes Problem. 8,7 % der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 3 und 17 Jahren sind übergewichtig, 6,3 % sind adipös. In der Kind¬heit entwickeltes Übergewicht wird oft ein Leben lang beibehalten. Die Hauptursache hierfür ist akuter Bewegungsmangel, welcher weitere Folgen zur Folge hat. Bedingt durch das Übergewicht verlieren die Kinder schnell die Motivation an jeglicher Form der Bewegung. Hier gilt es mittels geeigneter Bewegungsangebote diesem Problem entgegenzuwirken. Schwerpunkte, die der Dozent mit den Teilnehmer/innen bearbeiten wird, sind u. a.:

  • Ursachen und Folgen von Bewegungsmangel,
  • Motivation zur Bewegung – Schwierigkeit bei Übergewichtigen,
  • Geeignete Bewegungsspiele/ -angebote für Übergewichtige.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe mit heller sauberer Sohle mitbringen.

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

07.02.2022 – Nachholtermin am 13.06.2022
Was macht eine Kinder- und Jugendpsychiatrie? Zeit für Fragen, die man schon immer zu diesem Thema hatte!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Dipl. Med. Cornelia Stefan, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie, Systemische und Familientherapeutin, Multifamilientherapeutin, Klinische Hypnose (M. E. G.), Supervisorin

Die Dozentin, die seit über 25 Jahren in der Zwickauer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Heinrich- Braun- Klinikum tätig ist, stellt die Arbeit einer solchen bzw. dieser medizinischen Einrichtung im Landkreis vor.
Themen, wie „Was machen wir da eigentlich und wie?“ oder auch „Was sollten wir nicht tun?“ bis hin zur therapeutischen Grundhaltung, werden neben der Struktur, den Therapieangeboten, den Zugangswegen, den gesetzlichen Grundlagen und der Netzwerkarbeit ausführlich dargestellt und durch die (hoffentlich vielen) Fragen der Teilnehmer ergänzt. Dazu gehören auch Möglichkeiten und Grenzen „einer Klapse“, wie sie liebevoll von den Patienten genannt wird.
Abgerundet soll/kann die Veranstaltung durch Vorstellung eigener Fälle aus den Einrichtungen der Teilnehmer sowie eigene Erfahrungen mit gelungenen oder nicht gelungenen Kooperationen mit der Klinik werden.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40 €

Anmeldung

09.02.2022 – Nachholtermin am 12.07.2022
"Keine Angst vor der Angst - Mut proben" – Angst als Moment kindlicher Entwicklung

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Jeder kennt dieses Gefühl und keiner will es wirklich haben. Angst ist eine menschliche Grundbefindlichkeit, die mit der Geburt beginnt. Angst gehört zu unserem Leben. Eine angstfreie Welt ist eine Illusion. Ängste zu überwinden, gehört zu unserer Entwicklung und Kinder benötigen dabei unsere Unterstützung. Die praxiserfahrene Dozentin bearbeitet mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte:
Angst als Grundbefindlichkeit und entwicklungsbedingte Ängste,
Kindlicher Umgang mit Angst,
Anregungen und Hinweise zur Unterstützung der Angstverarbeitung.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42 €

Anmeldung

März 2022

01.03.2022
Gesundes Arbeiten ist die beste Medizin!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Dr. rer. nat. Frederik Haarig, Dipl.-Psych.

Krankheitstage bedingt durch psychische Erkrankungen nehmen in den letzten Jahren stetig zu. Berufe des Sozialwesens, der Pädagogik und Gesundheitsversorgung weisen ein Risiko auf, da die besonders hohen emotionalen Anforderungen extreme Beanspruchungen nach sich ziehen. Stresspräventives Führungsverhalten kann helfen, Belastungsreaktionen vorzubeugen. Bedeutsam ist, empathisch auf die stressbezogenen Probleme eigener Mitarbeiter zu reagieren und mitarbeiterorientierte Maßnahmen zu ergreifen. Diese Veranstaltung gibt Auskunft über arbeitsbezogene Phänomene (Burnout, Arbeitssucht, Präsentismus) und leitet konkrete Handlungs-empfehlungen ab. Ziel ist, die psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu stärken und psychohygienische Strategien zu erproben. Vom in der Sache exponiert ausgewiesenen und praxiserfahrenen Dozenten werden u. a. folgende Schwerpunkte mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:

  • Einführung psychische Gesundheit und Arbeit
  • Vorstellung arbeitsbezogener Phänomene (u.a. Präsentismus, Arbeitssucht, Burnout)
  • Psychohygiene und Entlastung (u.a. positives Schreiben, Kollegiale Fallberatung)
  • Gesundheitsförderliche Pausengestaltung (u.a. Kurzpausensysteme, Inhalte der Pause, Wachmacher)
  • Stressreduktion durch Entspannung und Achtsamkeit
  • Besprechung eigener Fallbeispiele

Zielgruppe:

Ort der Veranstaltung:Päd. Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege, Kita, Hort und Leitung

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

02.03.2022
Verrückt, Verdreht, Verschoben? - Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen sind relativ häufig und beeinträchtigen die Entwicklung nachhaltig. Das Ausmaß der Beeinträchtigung ist so groß, dass die Lernfähigkeit und die soziale Integration gefährden oder gar unmöglich machen kann. Dies findet vielfältige Ausdrucksformen. Psychisch kranke Kinder und Jugendliche stellen somit „etwas Besonderes“ dar, bedürfen besonderen Anforderungen und unserer besonderen Aufmerksamkeit in pädagogische Einrichtungen. Diese Veranstaltung bietet Raum, sich mit den verschiedenen Erscheinungsformen und Ursachen auseinanderzusetzen, Kenntnisse zu erweitern und Sicherheit im Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen zu entwickeln. Die im Gegenstand ausgewiesene und praxiserfahrende Dozentin hat sich vorgenommen, mit den Teilnehmer/innen folgende Schwerpunkte zu erarbeiten:

  • Erscheinungsformen psychischer Erkrankungen bzw. Störungen in verschiedenen Altersgruppen,
  • Ursachen der Entstehung psychischer Störungen und
  • (praktische) Hilfen für betroffene Kinder und Jugendliche.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42 €

Anmeldung

07.03.2022
Bindung - Scheidung – Neubeginn

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Prof. Dr. Eva-Mia Coenen

Die Qualität der elterlichen Bindung hat sehr großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Kinder. Wenn Elternpaare sich trennen oder scheiden lassen, sind sowohl die Bindungsbeziehung der Eltern auf der Paarebene, als auch die Bindung der Kinder zu den Eltern hoch aktiviert. Nicht selten entwickeln die Eltern wie auch die Kinder psychosomatische Symptome wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Essstörungen, aber auch Ängste, Depressionen sowie besonders bei Kindern Lernbeeinträchtigungen und Verhaltensauffälligkeiten. Bei den Kindern sind solche Phänomene oft ein Ausdruck des Stresses, den sie im Rahmen der Auseinandersetzungen um die Scheidung der Eltern miterleben. Die Kinder sind in ihren Bindungsloyalitäten zwischen den geschiedenen bzw. getrennten Eltern hin- und hergerissen. Auseinandersetzungen bezüglich des Sorgerechts, der Besuchs- bzw. Umgangskontakte sowie neue Patchworkfamilien sind bei allen Beteiligten eine große Herausforderung für die Beziehungsgestaltung untereinander. Diese diffizilen Prozesse zu verstehen und fördernd zu begleiten ist eine große Herausforderung für Kindertagesstätten, Schulen und Beratungsstellen.

  • Elternschaft und Erziehungsverhalten nach der Scheidung
  • Trennungs- bzw. Scheidungserleben in der frühen Kindheit, im Kindergartenalter, Schulkindalter und als Jugendliche
  • Probleme bei der Eingewöhnung in der Kita
  • Bindungsbeziehungen unter Bedingungen elterlicher Hochstrittigkeit
  • Destruktive Bindungen – Ursache für Trennung und Scheidung
  • Wohlergehen von Kindern in verschiedenen Betreuungsmodellen

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40 €

Anmeldung

11.03.2022
Fortbildungsreihe 5: Babys und Kleinkinder

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Martina Meixner, Supervisorin, Pädagogin, Hochbegabtenpädagogin

Modul 1: Babys und Kleinkinder sind erstaunlich! Meilensteine in der Entwicklung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren
Babys und Kleinkinder sind erstaunlich! Sie lernen von Anfang an und das bemerkenswert schnell. Selbst Hirnforscher haben Babys und Kleinkinder als interessante Probanden entdeckt. In der Veranstaltung will die Dozentin mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte bearbeiten:

  • Welche entwicklungspsychologischen Theorien gibt es?
  • Konstruktivistisches Entwicklungsmodell auf dem Prüfstand,
  • Kann man Babys und Kleinkinder partizipieren?
  • die Bindungsmuster als Einflussfaktoren für die Entwicklung,
  • Was lernen Babys und Kleinkinder wann, was begünstigt oder beeinträchtigt deren Entwicklung?
  • Welche Rolle spielen Bewegung und Zuwendung im Entwicklungsprozess?
  • Welche Besonderheiten sollten KrippenerzieherInnen und ErieherInnen der Kindertagespflege beachten?

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 11.03.2022 Modul 1: Babys und Kleinkinder sind erstaunlich! Meilensteine in der Entwicklung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren
  • 21.05.2022 Modul 2: Methodenkiste in der Kinderkrippe - Was Kinder unter 3 Jahren brauchen?
  • 17.06.2022 Modul 3: Alltagsmaterialien zum Spielen und Forschen - Spielzeit für Kinder unter drei Jahre

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 42,– €

Anmeldung

12.03.2022
„Sicher gebunden – sicher durch’s Leben“

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Zwar ist Bindung als Thema präsent, jedoch wird deren Bedeutung für die gesunde Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit oft sträflich vernachlässigt. Die Veranstaltung geht auf die Entwicklung einer sicheren Bindung zum Kind, die Folgen von Fehlentwicklungen und die Möglichkeiten in der institutionalisierten Erziehung ein.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 38 €

Anmeldung

14.03.2022
Fortbildungsreihe 2: Kinderschutz aktuell und praktisch – auf den Punkt gebracht

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Modul 1: Mobbing unter Kindern und Jugendlichen im Hort und in der Schule
Mobbing im Kinder- und Jugendbereich, besser: Bullying, stellt oft eine traumatische Erfahrung für die Betroffenen dar. Insbesondere die sozialen Medien haben dabei eine ganz neue Variante dieses Phänomens generiert: das Cyber-Mobbing. Erzieher/innen und Pädagogen sind oft verunsichert, weil sie erst spät vom Geschehen erfahren, die Beteiligten sich nicht selten eher verschließen oder Eltern schnelle Lösungen fordern. Die Veranstaltung informiert über die Ursachen, Verläufe und Auswirkungen von Bullying. Außerdem werden Optionen für das pädagogische Handeln und Hilfsangebote vorgestellt. Darüber hinaus lässt der Dozent Zeit für den Austausch von Erfahrungen und Ideen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 4 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 14.03.2022 Modul 1: Mobbing unter Kindern und Jugendlichen im Hort und in der Schule
  • 03.05.2022 Modul 2: Getrenntlebende Eltern - Wann sprechen wir von Gefahren für die kindliche Entwicklung und Kindeswohlgefährdung im Kontext getrenntlebender Eltern?
  • 17.05.2022 Modul 3: Kinderschutz kompakt - Die Koordinatoren des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls informieren und beantworten Ihre Fragen
  • 22.11.2022 Modul 4: Drogenmissbrauch bei werdenden Müttern und die Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung

Zielgruppe:

Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 40,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

15.03.2022
Feste im Jahreskreis und deren christlicher und kultureller Hintergrund

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Tanja Heinrich, Gemeinde-und Religionspädagogin, religionspädagogische Fachberatung für den Elementarbereich

Immer aufs Neue durchschreiten wir den Jahreskreis. Feste und Feiern sind dabei die Höhepunkte im Jahr. Sie gliedern die Zeit und machen den Lauf der Zeit sichtbar. Feste vermitteln Lebenssinn und Lebensfreude, sie halten kulturelle und familiäre Traditionen aufrecht und helfen die Jahreszeiten bewusst zu erleben. Feste sind auch eng verbunden mit Ritualen. Die Hintergründe und Entstehungsgeschichten zu den verschiedenen Festen im (Kirchen-) Jahr haben sowohl religiösen als auch kulturellen Gehalt. Sie erhalten in dieser Veranstaltung einen Überblick über die verschiedenen Feste und Festzeiten, deren Hintergründe und deren Bedeutung bzw. Einordnung in das kindliche Dasein. Die im Gegenstand exponiert ausgewiesene Referentin widmet sich mit den Teilnehmer/innen u. a. folgenden Schwerpunkten:

  • Hintergründe und Informationen zum Jahreskreis und zum Kirchenjahr,
  • Ideen zur praktischen Umsetzung in der Kita - Praxistipps,
  • Literatur- und Materialempfehlungen.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 35 €

Anmeldung

16.03.2022
Fortbildungsreihe 5 zur Musikalischen Früherziehung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Caroline Mieth, Pädagogin M.A.

Modul 1: Musikalische Früherziehung in der Kinderkrippe, Kindertagespflege und im Kindergarten
Die Veranstaltung hat zum Ziel, Wissen und Methoden der musikalischen Früherziehung für Kinder zu vermitteln. Hauptziel ist das Verständnis der verschiedenen Förder- und Gestaltungsmöglichkeiten durch musikalische und sprachliche Mittel. Die praxiserfahrene Dozentin will sich mit den Teilnehmer/innen intensiv folgenden Fragestellungen zuwenden und sich mit dem Gegenstand auseinandersetzen:

  • Wie gestalte ich musikalische Angebote in der Kita?
  • Wie musikalisch muss ich sein?
  • Welche musikalischen Übungen eignen sich für sehr ruhige oder besonders aufgeweckte Kinder?
  • Bedeutet mehr Musik zwangsläufig mehr Krach oder Lärm in meiner Gruppe?
  • Welche Materialien und Anschaffungen benötige ich wirklich für das Musizieren?
  • Wie können die Kinder partizipativ an der Gestaltung eines musikalischen Umfeldes mitwirken?

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 16.03.2022 Modul 1: Musikalische Früherziehung in der Kinderkrippe, Kindertagespflege und im Kindergarten
  • 13.04.2022 Modul 2: Musikalische Früherziehung im Hort
  • 28.04.2022 Modul 3: Keine Angst vor Musik – es geht auch ohne Noten

Zielgruppe:

Kindergarten, Vorschule, Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 40,– €

Anmeldung

17.03.2022
„Das digitale Kind“ – Medienerziehung und –nutzung - alle Altersstufen

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Dr. Marcus Hofmann, Diplom Wirtschaftsinformatiker

Unsere Gesellschaft befindet sich derzeit im digitalen Wandel. Kinder wachsen scheinbar selbstverständlich in eine Welt der digitalen Medien hinein. Als Erwachsene stehen wir vor der Herausforderung, den Kindern eine aktive und kreative Teilhabe an der digital geprägten Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu müssen wir die Medienkompetenz der Kinder und zu einem nicht geringen Teil auch der Eltern fördern und gleichzeitig Schutz vor Risiken bieten. Viele Pädagogen stellen sich die Frage, wie macht man das richtig? Diese Veranstaltung liefert dazu konkrete Antworten und zeigt, wie wir förderliche Bedingungen für das Aufwachsen der Kinder mit digitalen Medien schaffen können. Der in der Sache ausgewiesene und praxiserfahrene Dozent wendet sich in der Veranstaltung gemeinsam mit den Teilnehmer/innen u. a. folgenden Problemkreisen zu:

  • Mediennutzung nach Altersstufen,
  • die Wirkung digitaler Medien auf Kinder.
  • Wege in die selbstständige Mediennutzung von Kindern,
  • Kinder sicher im Internet/Kinderschutzsoftware und Programme,
  • Beratung von Eltern in Medienfragen,
  • Medienzeit, Smartphone-Regeln und Co.,
  • Mediennutzung in der Kita.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 43 €

Anmeldung

19.03.2022 – Nachholtermin am 17.09.2022
Mit Sport durch die Jahreszeiten

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Alexander Keßler, MA Sportwissenschaftler, Diplompädagoge und Sport in Kindertagesstätten

Kinder nehmen aktiv und verändernd ihre Umwelt wahr. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Kinder sehr sensibel auch das Wetter und die damit im Zusammenhang stehenden Jahreszeiten wahrnehmen. Sie – die Jahreszeiten – faszinieren die Kinder ungemein und sie bieten in ihrer Vielfalt für die Bewegung (den Sport/dem Spiel) eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sport treibt kann man in jeder Jahreszeit treiben und passend dazu gibt es jede Menge Spielideen, die sich ohne großen Aufwand umsetzen lassen. Der sich auf die Bewegungstheorie und –praxis der Kindheitspädagogik spezialisierte Dozent gibt neben Einblicken in die derzeitig laufende Diskussion aus der Elementarpädagogik vor allem vielfältige Anregungen und Beispiele für die Umsetzung in den Kindertageseinrichtungen.
Folgende Inhalte sollen mit den Teilnehmer/innen erarbeitet werden:

  • Sport und Bewegung in den vier Jahreszeiten,
  • jahreszeitspezifische Spielideen und zwar für Drinnen und Draußen,
  • Spielideen kreativ und selbst gestaltet,
  • Sportfeste zu allen Jahreszeiten – Ideen und Vorschläge.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe mit heller sauberer Sohle mitbringen.

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

21.03.2022
„Kinderhände können viel!?“ – Händigkeit, Fein- und Graphomotorik im Kindergartenalter - eine Ergotherapeutin informiert und beantwortet Ihre Fragen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Iris Mehner, staatlich anerkannte Ergotherapeutin, Reha-Fachklinik EUBIOS, Linkshänder- BeraterIn- S-MH® i.A., Fachtherapeut für Fein- und Graphomotorik nach Pauli/ Kisch

In der als „Workshop“ didaktisch konzipierten Veranstaltung geht die praxiserfahrene Dozentin ein auf Fragen und Themen einer guten Entwicklung der Fein- und Grapho-motorik unserer Kleinsten. Sie arbeitet heraus, wie wichtig diese Entwicklung ist und eine wesentliche Voraussetzung darstellt für die Schulfähigkeit von Kindern. In dieser praxisorientierten Weiterbildung werden feinmotorische Spiel- und Übungsideen ver-mittelt, die im täglichen Umgang mit Kindergartenkindern eingesetzt werden können. Schwerpunkte des Workshops werden sein:

  • Einführung in die Fein- und Graphomotorik,
  • rechts oder links - Bedeutung der Händigkeit und Folgen von Umschulungen,
  • Tipps und Anregungen für den spielerischen Alltag in den Kindertageseinrichtungen,
  • Vorstellung geeigneter Gebrauchsgegenstände und Arbeitsplatzorganisation,
  • Gesprächsrunden (es besteht die Möglichkeit zur Fallbesprechung).

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

23.03.2022
„Mit- statt gegeneinander“ - attraktive Bewegungsspiele zur Förderung koordinativer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen und Fähigkeiten

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Björn Lehnert, Sportwissenschaftler, Sportbezogene Ausbildung: DRB-Trainer-C-Lizenz, Trainer im Verein Ausbildung Rückenschulleiter; Spezialisierung, Rückenschule mit Kindern

In unserer heutigen vom Leistungsgedanken und –druck geprägten Gesellschaft und Zeit lernen unsere Kinder sehr schnell, was es heißt, sich gegen andere durchzusetzen. Inhalt dieses Workshops ist es aufzuzeigen, dass zwar gemeinsames Spielen und sich in der Gemeinschaft bewegen gesellschaftliche und temporäre Prägungen nicht gänzlich aufheben, aber doch eine sinnvolle und sinnstiftende Alternative bieten können. Anhand einer Reihe von Spielideen erfahren die Teilnehmer/-innen, neue und traditionelle Anregungen, um den Spiel- und Bewegungsdrang unserer Kinder fördern zu können ohne, dass dabei das Gewinnen und Verlieren im Mittelpunkt steht. Vielmehr sind hier sog. „Win-Win-Situationen“ zentral. Gemeinsame Lösungen, gemeinsames Spiele, gemeinsames Bewegen sind gefragt. Im Focus stehen dabei gleichermaßen die Entwicklung und Förderung der koordinativen Fähigkeiten unserer Kinder (Gleichgewicht, Reaktion, Rhythmus…) wie auch die gesundheitlichen Aspekte von Bewegung und Spiel.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

30.03.2022
Natur schafft Wissen! - naturwissenschaftlich-technischer Bildungsbereich

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Kinder sind Entdecker. Sie erkunden die belebte und unbelebte Natur und suchen von Geburt an nach Sinn und Bedeutung der Welt. Dabei besitzen sie bereits sehr früh erstaunliche Fähigkeiten im Wahrnehmen und Denken. „Naturwissenschaftliche Bildung in der Kita" ist als Schlagwort in aller Munde als eine der zahlreichen Folgen des "PISA-Schocks" brandaktuell. Aber es ist nicht so, dass es in Kita´s nicht bereits Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Aktivitäten gäbe. Insofern muss das Thema nicht wirklich "neu“ erfunden werden. Ein Erfahrungsaustausch und eine Ideen-sammlung diesbezüglich stellt diese Veranstaltung dar. Von der in der Sache ausgewiesenen und praxiserfahrenen Dozentin werden u. a. folgende Schwerpunkte mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:

  • Kinder als Forscher und Entdecker von Naturwissenschaft und Technik,
  • naturwissenschaftlich-technische Lerninhalte im Alltag,
  • Anregungen für einfache Erklärungen zu Kinderfragen aus Natur und Technik.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42,– €

Anmeldung

April 2022

02.04.2022
„Ent“- Spannung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Hanna Schade, B. Sc. Psychologie, qualifizierte Stresstrainerin, Kopfvitamin e.V.

Wie wir durch gezielte Entspannung und Achtsamkeit im (Berufs-)Alltag gegen unser tägliches Stresserleben ankommen können, ist Gegenstand und Anliegen dieser Veranstaltung. Auf diesem Weg will Sie die erfahrene Dozentin mitnehmen, um am Ende der gemeinsamen Arbeit die eben gestellte Frage möglichst zielgenau zu beantworten. Nach einer theoretischen Einführung in die körperlichen und psychologischen Grund-lagen von Stress und seiner Folgen, liegt der Fokus darauf, in der Veranstaltung verschiedene Entspannungs-, Achtsamkeits- und Meditationstechniken praktisch und persönlich auszutesten. Im Anschluss werden Chancen und Risiken der Methoden zur Stressbewältigung diskutiert. Inhalte werden sein:

  • Einführung in das Thema Stress und Burnout,
  • Vermittlung von Grundlagen zum Entstehen von Stress,
  • Arbeit mit der eigenen individuellen Stressreaktion, um Indikatoren besser zu erkennen,
  • Einführung in Entspannungstechniken,
  • Erlernen und Einüben von speziellen Strategien zu Achtsamkeit und Meditation,
  • Erkenntnisse und Schlussfolgerungen für den Alltag der Erzieher/in und in den Einrichtungen.

Zielgruppe:

pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege; Kindergarten, Hort, Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 34,– €

Anmeldung

04.04.2022
Wenn „unsere Jüngsten“ in der Krise stecken…

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Dr. rer. nat. Frederik Haarig, Dipl.-Psych.

Psychische Auffälligkeiten treten ca. bei etwa 20% aller Kinder und Jugendlichen auf (wobei die „Dunkelziffer von noch höheren Zahlen spricht). Es gibt aber nur bei einem kleinen Anteil dieser Kinder tatsächlichen psychotherapeutischen Behandlungs- bzw. Therapiebedarf besteht.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die verschiedenen psychischen Krankheiten im Kindes- und Jugendalter (u.a. Autismus, Essstörungen, ADHS). Sie arbeitet mit den Teilnehmer/innen gemeinsam wesentliche Merkmale der unterschiedlichen Erkrankungsformen von Verhaltens- und psychischen Auffälligkeiten heraus und vermittelt Informationen und Erkenntnisse zu einem angemessenen Umgang mit den Betroffenen und den Schutz der Kinder.
Inhalte werden u. a. sein:

  • Einführung in das Thema psychische Störungen und Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen,
  • Vermittlung von Grundlagen zu speziellen Störungsbildern wie ADHS, Autismus, Essstörungen, Hochbegabung, selbstverletzendem Verhalten, Medienabhängigkeit etc.,
  • Erläuterung von Entstehensfaktoren psychischer Störungen und Auffälligkeiten,
  • Vermittlung von Ansätzen zum Umgang mit psychisch auffälligen Kindern,
  • Vermittlung von professionellen Anlaufstellen für die Behandlung und Versorgung von psychisch auffälligen Kindern,
  • Erkenntnisse und Schlussfolgerungen für Alltag der Erzieherin/des Erziehers und in den Einrichtungen der Kindertagespflege.

Zielgruppe:

Päd. Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege, Kita, Hort und Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

06.04.2022
Störung und Auffälligkeiten in der Sprache - Prävention, Erkennung und Förderung - eine Logopädin informiert und beantwortet Ihre Fragen

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Damaris Uhlig, Staatlich Anerkannte Logopädin Reha-Fachklinik EUBIOS, Zertifizierte Legasthenietrainerin

Die Teilnehmer/innen der Veranstaltung bekommen im Theorieteil einen Überblick über die Sprachentwicklung des Kindes. Im Mittelpunkt stehen die Lautentwicklung, Wortschatz, Satzbau und die phonologische Bewusstheit. Davon leitet die Dozentin Sprachauffälligkeiten ab und geht gemeinsam mit den Teilnehmer/innen der Frage nach, ab wann aus einer Sprachförderung eine Sprachtherapie wird. Im Praxisteil steht die spielerische Förderung der Sprache im Fokus und deren Umsetzung. Es wird selbst und in Kleingruppen Material ausprobiert und im gemeinsamen Gespräch ausgewertet.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 32,– €

Anmeldung

09.04.2022
Schlaf im Kindesalter - wieviel Schlaf braucht das Kind und warum?

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referenten: Frau Katja Gräfe, M.A. Bildung und Nachhaltigkeit, Herr Gerd Gräfe, M. Sc. Angewandte Gesundheitswissenschaften

Guter Schlaf macht stark für den Tag und unterstützt die natürliche Entwicklung des Kindes. Er ist wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes. Aktuell ist zu beobachten, dass Kinder im Durchschnitt zu wenig schlafen. Um diesem Problem im erzieherischen Alltag professionell zu begegnen, soll die Fortbildung folgende Inhalte aufgreifen:

  • Schlaf, seine Bedeutung und Phasen,
  • Neurologische Erkenntnisse,
  • physiologische Grundlagen des Schlafens,
  • Zusammenhänge von Kognition und Schlaf,
  • Schlafstörungen und deren mögliche Auswirkungen,
  • Umgang mit diesem Phänomen in der Praxis.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

13.04.2022
Fortbildungsreihe 5 zur Musikalischen Früherziehung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Caroline Mieth, Pädagogin M.A.

Modul 2: Musikalische Früherziehung im Hort
Musikalische Angebote in der Schule führen nachweislich zu mehr Zusammenhalt und Akzeptanz unter der Schülerschaft. Die Veranstaltung vermittelt, wie Erzieher/innen im Hort mit einfachen Methoden, Spielen und Übungen die Kinder musikalisch fördern können. Zudem werden pädagogische Themen besprochen, deren Bearbeitung sich auf musikalische Art und Weise anbietet, wie beispielsweise Sprachförderung, Wissenserweiterung, Gendersensibilität, Interkulturalität, Partizipation und Kinderrechte entwickelt werden können.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 16.03.2022 Modul 1: Musikalische Früherziehung in der Kinderkrippe, Kindertagespflege und im Kindergarten
  • 13.04.2022 Modul 2: Musikalische Früherziehung im Hort
  • 28.04.2022 Modul 3: Keine Angst vor Musik – es geht auch ohne Noten

Zielgruppe:

Kindergarten, Vorschule, Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 2: 40,– €

Anmeldung

28.04.2022
Fortbildungsreihe 5 zur Musikalischen Früherziehung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr

Referent/Dozent: Herr Ernst Gert Zuckerriedel, Diplommusiklehrer, Musiker und Erfinder diverser musikpädagogischer Instrumente

Modul 3: Keine Angst vor Musik – es geht auch ohne Noten
Die TeilnehmerInnen erhalten einen kurzen Überblick über die „musikalische“ Entwicklung vom Säugling bis zum Schulkind. Es werden Beispiele für die Gestaltung von musikalischen Angeboten mit den jeweils altersgerechten Liedern, Musikstücken, Klanggeschichten, Rhythmusspielen mit elementaren Instrumenten aktiv durchgeführt. Einfache Begleitungsmöglichkeiten für Gitarre u.a. Instrumente werden ausprobiert.
Besondere Beachtung erfährt unserem wichtigsten Instrument- der Stimme.
Wenn Sie möchten, können Sie einen USB-Stick oder eine SD-Card für Ihre private Speicherung der Tonaufnahmen (unbearbeitetes Material) mitbringen bzw. sich das bearbeitete Audio- Material im MP3-Format per E-Mail-Anhang zusenden lassen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 16.03.2022 Modul 1: Musikalische Früherziehung in der Kinderkrippe, Kindertagespflege und im Kindergarten
  • 13.04.2022 Modul 2: Musikalische Früherziehung im Hort
  • 28.04.2022 Modul 3: Keine Angst vor Musik – es geht auch ohne Noten

Zielgruppe:

Kindergarten, Vorschule, Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 3: 40,– €

Anmeldung

29.04.2022
Vorurteile - Wie entwickelt sich das Handeln der Kinder im Vorschul- und Grundschulalter? Kann ich als Pädagoge Vorurteilsentwicklung begleiten oder verhindern?

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Vorurteile sind schlecht und nur die anderen haben welche! Stimmt das so? Leider ist die Sache nicht ganz so einfach, denn Vorurteile (Stereotype) haben zwei ganz unterschiedliche Seiten. Sie können soziale Interaktionen vereinfachen – oder komplizierter machen. Vorurteile können Kontakte erleichtern oder uns ins Abseits stellen. Diese Weiterbildung beschäftigt sich mit wichtigen Fragen zu diesem Thema:

  • Wie entstehen Vorurteile?
  • Lassen sie sich willentlich beeinflussen?
  • Können wir sie verändern?
  • Und wenn ja, wie?

Im Erfahrungsaustausch werden verschiedene Ansätze vorgestellt und diskutiert.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

30.04.2022
Konstruktive Kommunikation im pädagogischen Alltag

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Gerd Gräfe, M. Sc. Angewandte Gesundheitswissenschaften

Kommunikation ist alltäglich und verläuft scheinbar selbstverständlich, so dass sie kaum bewusst wahrgenommen und selbstverständlich erscheint. Für die meisten Situationen reicht dies auch aus. Erst bei Missverständnissen, Misserfolgen oder Konflikten, die mit Kommunikation in Zusammenhang gebracht werden können, wird sie, die dann „schief gelaufene“ Kommunikation, problematisiert. Im pädagogischen Alltag stellt Kommunikation eine ganz wesentliche Grundlage für das Gelingen professioneller Erziehungsarbeit dar. Der im Gegenstand ausgewiesene praxiserfahrende Dozent will gemeinsam mit den Teilnehmer/innen u. a. folgenden Fragen nachgehen:

  • Was bedeutet Kommunikation im pädagogischen Alltag?
  • Was kann zum Gelingen oder zum Scheitern von Kommunikation führen?
  • Welche kommunikativen Kompetenzen braucht das pädagogische Fachpersonal?
  • Welche Voraussetzungen sind notwendig, um Kommunikation mit Eltern erfolgreich zu gestalten?
  • Welche Gesprächsregeln sollten angewendet werden?

Im Erfahrungsaustausch werden verschiedene Ansätze vorgestellt und diskutiert.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

Mai 2022

02.05.2022
Psychisch gesund – psychisch krank?!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Dr. rer. nat. Frederik Haarig, Dipl.-Psych.

Krankheitstage bedingt durch psychische Erkrankungen wie Burnout und Depressionen nehmen in den letzten Jahren stetig zu. Die Belastung, und das ist zwischenzeitlich mehrfach empirisch nachgewiesen, ist dabei in sozialen Berufen besonders hoch. In der heutigen modernen Gesellschaft, in der das Arbeitsleben von Dynamik, von (Be-) Schleunigung und Komplexität geprägt ist, stellt die Erhaltung der eigenen psychischen Gesundheit ein immer größeres Gut dar. Gerade in der Zeit der Pandemie hat sich dieser Befund ganz deutlich gezeigt. In der Veranstaltung wird das Konzept "psychisch gesund" erläutert. Zudem werden anhand von Beispielen praxis- und arbeitsrelevante Tipps zur Erhaltung der eigenen psychischen Gesundheit vermittelt und gemeinsam entwickelt. Inhalte, die der im Gegenstand ausgewiesene und praxiserfahrende Dozent gemeinsam mit den Teilnehmer/innen bewältigen will, sind u. a.:

  • Einführung in das Thema „Psychische Störungen“,
  • Vermittlung von Grundlagen zu Burnout, Depressionen, Substanzabhängigkeiten etc.,
  • Darstellung von Ursachen und Entstehungsbedingungen für psychische Störungen,
  • Vermittlung von Strategien zum präventiven Umgang in psychischen Krisen,
  • Einführung in das Konzept der Salutogenese und Vermittlung von Ansätzen zum Erhalt der eigenen Gesundheit,
  • Erkenntnisse und Schlussfolgerungen für die Gestaltung des Alltags als Erzieherin im Beruf und in den Einrichtungen der Kindertagespflege.

Zielgruppe:

Päd. Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege, Kita, Hort und Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

03.05.2022
Fortbildungsreihe 2: Kinderschutz aktuell und praktisch – auf den Punkt gebracht

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Elke Zurek, AWO Kreisverband Zwickau e.V. Erziehungs- und Familienberatung

Modul 2: Getrenntlebende Eltern - Wann sprechen wir von Gefahren für die kindliche Entwicklung und Kindeswohlgefährdung im Kontext getrenntlebender Eltern?
Es ist heute eine allseits wahrnehmbare Erscheinung, dass trotz der Bemühungen des Gesetzgebers die Rolle beider Eltern nach „Scheidung“ zum Wohle des Kindes zu stärken, sie für die Bildung, Erziehung und Betreuung zu „gleichen Teilen“ einzubeziehen und verantwortlich zu machen, die Praxis doch in nicht wenigen Fällen eine andere Sprache spricht. Neben der Abgrenzung zur Kindeswohlgefährdung sollen die Auswirkungen von Erwachsenenkonflikten um und auf das Kind näher betrachtet werden. An Fallbeispielen wird die praxiserfahrene Dozentin fachliches Handeln und prozessorientiertes Vorgehen nach dem gesetzlichen Rahmen (§4 KKG und § 8a, Abs. 1 u. 4 SGB VIII) sowie die Abgrenzung zu professionellen Verantwortlichkeiten vorstellen und mit den Teilnehmer/ innen dialogisch aufarbeiten.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 4 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 14.03.2022 Modul 1: Mobbing unter Kindern und Jugendlichen im Hort und in der Schule
  • 03.05.2022 Modul 2: Getrenntlebende Eltern - Wann sprechen wir von Gefahren für die kindliche Entwicklung und Kindeswohlgefährdung im Kontext getrenntlebender Eltern?
  • 17.05.2022 Modul 3: Kinderschutz kompakt - Die Koordinatoren des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls informieren und beantworten Ihre Fragen
  • 22.11.2022 Modul 4: Drogenmissbrauch bei werdenden Müttern und die Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 2: 36,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

04.05.2022
AD(H)S bei Kindern: Erkennen, Einordnen und Fördern – eine Herausforderung für pädagogische Fachkräfte

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Nur wenige Themen werden so kontrovers diskutiert wie die Diagnose „AD(H)S“. Vom Negieren dieser Teilleistungsstörung bis hin zur dringenden Empfehlung einer medikamentösen Behandlung reichen die Positionen. Pädagogen sehen sich oft zwischen den Fronten und nicht selten fehlt einfach auch fundiertes Wissen, um selbst Stellung zu beziehen. Diese Weiterbildung soll diese Lücken schließen, aber auch Raum für Diskussionen und Fallbesprechungen geben.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

06.05.2022
Eingewöhnung als Qualitätsmerkmal einer KiTa/Kindertagespflege

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Anke Ludwig, Diplomsozialpädagogin

Mit dem Wissen, wie wichtig sichere Bindungen für die Entwicklung des Kindes sind, gewinnt gerade die Anfangszeit an Bedeutung für die weitere pädagogische Arbeit mit Kindern und ihren Eltern. Eingewöhnung gelingt, wenn sich Kinder wohl und geborgen fühlen, wenn ihnen die Bezugspersonen vertraut sind. Ob sich eine qualitätsbewusste, bindungsorientierte Beziehung entwickelt, hängt von vielfältigen Bedingungen ab.

  • Qualitätskriterien, Bindung und Eingewöhnung
  • „Willkommenskultur“ in KiTa/Kindertagespflege
  • Planung und Dokumentation, Begleitung der Eltern
  • Verschiedene Eingewöhnungskonzepte und ihre Umsetzung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

07.05.2022
„Zu Tisch, es gibt Ritalin“ – Der Einfluss der Ernährung auf Kinder mit ADS/ADHS

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 13:45 Uhr

Referent/Dozent: Mantwillat, M., Diplom-Ökotrophologe, Lebensmittelprüfer und Ausbilder im Bereich Hauswirtschaft

Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen treten zunehmend bereits im Kindes-alter auf. Besonders bei verhaltensauffälligen Kindern sind medikamentöse Therapien schnell zur Hand. Dabei wissen wir heute, dass sich z. B. ADHS auf den Stoffwechsel sowie das Sozialverhalten der Kinder meist negativ auswirkt. Kaum jemand beachtet aber den Einfluss der Ernährung. Die Auslöser dafür sind vielfältig, so kann eine gut gemeinte, aber falsche Ernährung diese Erkrankung verstärken. Der praxiserfahrene Dozent vermittelt den Teilnehmer/innen Möglichkeiten, wie sie mit einer richtigen Ernährung die Kinder unterstützen und wie sie Persönlichkeit und Individualität des Kindes trotz ADHS effektiv und wirksam in ihrer Entwicklung fördern können. Schwerpunkte setzt der Dozent auf:

  • ADHS und der Einfluss auf Stoffwechsel,
  • Besonderheiten der Ernährung bei ADHS-Kindern,
  • Essen wir uns verhaltensauffällig?
  • Wie kann Ernährung beruhigend wirken?
  • aktuelle Erkenntnisse und Hilfestellung für pädagogische Fachkräfte

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 29,– €

Anmeldung

09.05.2022
Fortbildungsreihe 3: „Traumatische Erlebnisse in Kindheit und Jugend“

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Prof. Dr. Eva-Mia Coenen

Modul 1: „Wenn die Seele streikt!“ Seelische Gesundheit von Kindern
Für das Erkunden, Erspüren und Erleben der Umwelt braucht jedes Kind eine sichere Basis, entwicklungsadäquate Lernangebote und eine positive emotionale Grundstimmung. Wenn diese Bedürfnisse aus unterschiedlichen Gründen über eine längere Zeit unzureichend befriedigt werden, geraten Kinder aus dem Gleichgewicht und zeigen Verhaltensauffälligkeiten.

  • Emotionale und kognitive Entwicklungsprozesse in der frühen Kindheit, dem Kleinkindalter und dem Vorschulkind
  • Folgen von seelischen Stresssituationen
  • Fördermöglichkeiten mithilfe von Erkenntnissen aus der Resilienz- und Stressforschung anhand von praktischen Beispielen aus dem Alltag mit Kindern

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 09.05.2022 Modul 1: „Wenn die Seele streikt!“ Seelische Gesundheit von Kindern
  • 18.05.2022 Modul 2: Leben mit einer Verletzung der Seele – Trauma
  • 24.06.2022 Modul 3: Sterben, Tod und Trauer. Wie erleben und verarbeiten Kinder schwere Verluste und wie können pädagogische Fachkräfte dabei helfen?

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 40,– €

Anmeldung

10.05.2022
Erfolgreiches Arbeiten mit Praktikanten

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Katja Gräfe, M.A. Bildung und Nachhaltigkeit

  • Soll jeder Praktikant gleich behandelt werden?
  • Unterschiede in den einzelnen Praktikumsformen
  • Wie stelle ich es an, dass der Praktikant nicht ein weiteres Kind in der Gruppe ist?
  • Was kann ich einem Praktikant, was darf er?
  • Was ist, wenn der Praktikant gar nicht geeignet ist?
  • Ist der Praktikant ein „Kollege“?
  • Welche Kompetenzen muss ein Praktikant mitbringen und welche soll er entwickeln?
  • Was muss man beim Umgang mit dem Praktikant beachten?
  • Was kann man dem Praktikant zumuten und was ist für den Pädagoge zumutbar?
  • Wie stark muss ein Praktikant in den Umgang mit Eltern eingebunden werden?

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

13.05.2022 – Nachholtermin vom 04.02.2022
Fortbildungsreihe 4: Fortbildungsreihe zur Frühkindliche Entwicklung

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Christopher Thibaut, Heilpädagoge B.A./Integrativer Lerntherapeut M.A.

Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
Der Übergang von KiTa zu Schule stellt für viele Kinder eine große Hürde dar. Tagesabläufe verändern sich ebenso wie Anforderungen. Im neuen Umfeld gilt es sich zunächst zu orientieren. Gleichermaßen erfolgt der Wissenserwerb. Um Kinder dabei zu unterstützen und ihnen den nötigen Halt zu geben, ist es vorteilhaft, wenn bereits vor der Einschulung wichtige Fertigkeiten trainiert werden. Die Veranstaltung vermittelt anschaulich und praxisorientiert, welche Kompetenzen dringend für eine gelingende Lernentwicklung erworben werden müssen und wie diese gefördert werden können. Zudem soll methodisches Wissen zur Überprüfung dieser Fertigkeiten vermittelt werden.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 13.05.2022 Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
  • 01.07.2022 Modul 2: Persistierende (frühkindliche) Reflexe und deren Einflüsse auf Sprache und Lernen
  • 04.11.2022 Modul 3: Hürden und Meilensteine in der sprachlichen und motorischen Entwicklung

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte aus KiTa und Hort

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 1: 40,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

14.05.2022
„Der soll erstmal richtig Deutsch lernen…“ – Kinder mit Deutsch als Zweitsprache

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Katja Gräfe, M.A. Bildung und Nachhaltigkeit

  • Was muss man beim Umgang mit Kindern mit verschiedenen Muttersprachen bedenken, ist da „einfach alles anders“?
  • Grundlagen des Zweitspracherwerbs und daraus resultierende Handlungsempfehlungen für die Erziehung
  • Kinder mit verschiedenen Muttersprachen zwischen Inklusion und Exklusion
  • Was sind die Bedürfnisse des pädagogischen Fachpersonals und wie kann man diese berücksichtigen?
  • Wann beginnt man am besten mit dem Erwerb der deutschen Sprache und wie macht man es richtig?
  • Braucht das Kind Logopädie?
  • Muss der Erzieher die Eltern mit einbeziehen?

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

16.05.2022
Hilfe, mein Kind ist hochbegabt! Handlungsoptionen im pädagogischen Kontext

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Eltern hochbegabter Kinder sind doch nur zum Glück auf der Welt! Diese Einstellung findet man nicht selten, wenn über Kinder gesprochen wird, die z. B. durch eine extrem gute Auffassungsgabe, verblüffendes Gedächtnis und altersuntypische Interessen auffallen. Leider wird viel zu wenig erkannt und akzeptiert, dass auch diese Kinder eine angemessene Förderung brauchen. Diese Weiterbildung vermittelt Wissen, um Hochbegabte zu erkennen, zu verstehen und zu fördern.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

17.05.2022
Fortbildungsreihe 2: Kinderschutz aktuell und praktisch – auf den Punkt gebracht

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referenten/Dozenten: Koordinatoren Netzwerk Kindeswohl, Frau Denise Schmeißer, Herr Jens Voigtländer, Frau Michaela Petzold

Modul 3: Kinderschutz kompakt - Die Koordinatoren des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls informieren und beantworten Ihre Fragen
Diese Weiterbildung setzt die in den letzten Jahren begonnene Behandlung der komplexen und komplizierten Fragen und Probleme des Kinderschutzes in seinen unterschiedlichsten Facetten und Erscheinungsformen fort. Sie orientiert auf die Schwerpunkte, den Teilnehmer/innen Vorgehens- und Verfahrensweisen, Methoden, Richtlinien und Gestaltungshinweise dargestellt am Landkreis Zwickau als örtlicher Träger der Jugendhilfe ganz praktisch und handlungsorientiert darzustellen. In einer dialogischen Form wollen die erfahrenen Referenten:

  • Erfahrungen im Kinderschutz und bei der Sicherung des Kindeswohls austauschen,
  • die rechtlichen Grundlagen/Vereinbarungen zum Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII darstellen und in ihren Dimensionen erfassen, die Rolle und den Auftrag der insoweit erfahrenen Fachkraft thematisieren und erläutern,
  • Verfahren und Arbeitsinstrumente bekannt machen.

Die konkrete Fallarbeit soll vor allem exemplarisch die Arbeit der Praktiker untersetzen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 4 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 14.03.2022 Modul 1: Mobbing unter Kindern und Jugendlichen im Hort und in der Schule
  • 03.05.2022 Modul 2: Getrenntlebende Eltern - Wann sprechen wir von Gefahren für die kindliche Entwicklung und Kindeswohlgefährdung im Kontext getrenntlebender Eltern?
  • 17.05.2022 Modul 3: Kinderschutz kompakt - Die Koordinatoren des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls informieren und beantworten Ihre Fragen
  • 22.11.2022 Modul 4: Drogenmissbrauch bei werdenden Müttern und die Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 3: 30,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

18.05.2022
Fortbildungsreihe 3: „Traumatische Erlebnisse in Kindheit und Jugend“

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Modul 2: Leben mit einer Verletzung der Seele – Trauma
Die Erkenntnisse der Psychotraumatologie haben nicht erst seit der Arbeit mit Flüchtlingen in die Pädagogik Einzug gehalten. Im Umgang mit traumatisierten Menschen geraten PädagogInnen mit herkömmlichen Mitteln häufig an Ihre persönlichen und fachlichen Grenzen. Traumapädagogik berücksichtigt die speziellen Bedarfe und Bedingungen an eine gelingende Förderung von Kindern und Jugendlichen, die in ihrem Leben mit traumatischen Ereignissen konfrontiert waren, sind. Diese Weiterbildung stellt eine Sensibilisierung für dieses brisante Thema her, um die Handlungsfähigkeit der professionellen Fachkräfte zu fördern und somit den betroffenen Kindern, Jugendlichen Hilfe und Unterstützung für eine adäquate Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen.

  • Trauma und Traumatisierung
  • Neurophysiologische Grundlagen
  • Pädagogische Haltung und Ansätze traumasensibler Pädagogik

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 09.05.2022 Modul 1: „Wenn die Seele streikt!“ Seelische Gesundheit von Kindern
  • 18.05.2022 Modul 2: Leben mit einer Verletzung der Seele – Trauma
  • 24.06.2022 Modul 3: Sterben, Tod und Trauer. Wie erleben und verarbeiten Kinder schwere Verluste und wie können pädagogische Fachkräfte dabei helfen?

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 2: 42,– €

Anmeldung

21.05.2022
Fortbildungsreihe 5: Babys und Kleinkinder

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Caroline Mieth, Pädagogin M.A.

Modul 2: Methodenkiste in der Kinderkrippe - Was Kinder unter 3 Jahren brauchen?
Die „Institution“ und die Angebote der Kinderkrippe stellen sehr wichtige Grundlage für die Entwicklung von Kindern dar. Dies ist zwischenzeitlich von allen Professionen gleichermaßen unbestritten wie von der Politik. Hier bauen die Kinder wichtige, oftmals lebenslang wirkende Bindungen und Beziehungen auf und erleben an sie gestellte Anforderungen in alltagsnahen Situationen. Diese Entwicklungsschritte zu begleiten, stellt für pädagogische Fachkräfte eine zentrale Aufgabe dar.
In dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmer/innen viele Anregungen für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren. Dabei stehen die Entwicklungsräume, besondere Anforderungen und der Umgang mit schwierigen Situationen im Vordergrund.
Im Wesentlichen bearbeitet die praxiserfahrene Dozentin gemeinsam mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Inhalte bzw. Schwerpunkte:

  • Entwicklungsschritte,
  • Spracherwerb,
  • Gestaltung von Angeboten,
  • Bindungen,
  • Rahmenbedingungen im Alltag,
  • Raumgestaltung.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 11.03.2022 Modul 1: Babys und Kleinkinder sind erstaunlich! Meilensteine in der Entwicklung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren
  • 21.05.2022 Modul 2: Methodenkiste in der Kinderkrippe - Was Kinder unter 3 Jahren brauchen?
  • 17.06.2022 Modul 3: Alltagsmaterialien zum Spielen und Forschen - Spielzeit für Kinder unter drei Jahre

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 2: 40,– €

Anmeldung

24.05.2022
Multiplikatorenschulung – Elternworkshops in Kindertageseinrichtungen selbst durchführen

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Jacqueline Hofmann, Dipl. Soz. Päd. (FH)

Bei der Durchführung von Themenelternabenden hat sich in den vergangenen Jahren wiederholt gezeigt, dass Eltern bestimmte Themen gerne in einem kleineren Rahmen mit pädagogischen Fachkräften und anderen Eltern besprechen möchten. Dafür bieten sich regelmäßige Elternworkshops an. In dieser Multiplikatorenschulung erlernen pädagogische Fachkräfte die richtige Herangehensweise zum Aufbau von Elternworkshops und bekommen wichtige thematische Grundlagen und inhaltliche Vorschläge vermittelt. In dieser Weiterbildung wird auch auf schwierige Situationen und Grenzen von Elternworkshops eingegangen. Die praxiserfahrene Dozentin möchte mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte bearbeiten:

  • Bedarfsermittlung und Planung,
  • Aufbau von Elternworkshops,
  • Einbeziehung von Eltern,
  • schwierige Situationen,
  • Diskussion und Fallbeispiele.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 43,– €

Anmeldung

30.05.2022 und 31.05.2022
Fortbildungsreihe 1: Qualifizierung zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft nach §§ 8a und 8b Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII)

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Juliane Vogt

Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
Für die Arbeit als Insoweit erfahrene Fachkraft ist es unabdingbar, die rechtlichen Grundlagen und Hintergründe ihres Wirkens gut zu kennen. Sie geben Sicherheit in der aktiven Arbeit und helfen Zusammenhänge zu verstehen. Für die Beratungs- und Unterstützungsarbeit ermöglichen diese Kompetenzen und dieses Wissen vor allem die Unterstützung der Fachkräfte „vor Ort“ und führen zu mehr Sicherheit im Handeln.
Inhalte dieses Moduls werden sein:

  • rechtliche Grundlagen zum Kinderschutz aus dem Grundgesetz, aus BGB, SGB VIII, SGB IX, StGB, UN-Kinderrechtskonvention sowie der Kinderschutzgesetze im Bund und in den Ländern,
  • Arbeitsweise des Jugendamtes, des Familiengerichts, der Polizei, der Verfahrenspflege und weiteren an Kinderschutz beteiligten Institutionen,
  • Hilfesysteme im Kinderschutz und
  • Erarbeitung des „Gesamtsystems“ Kinderschutz: häusliche und institutionelle Gefährdungen

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 5 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 30.05.2022 und 31.05.2022 Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 14.06.2022 und 15.06.2022 Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
  • 04.07.2022 und 05.07.2022 Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
  • 15.09.2022 und 16.09.2022 Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 10.11.2022 und 11.11.2022 Modul 5: Methodenkompetenz und Kolloquium

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Module sind nicht einzeln buchbar.

Teilnehmergebühr Modul 1: 81 € (für die 2 Tage)

Als kursbegleitende Aufgaben werden mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:
4 x 2 UE regionale Fallgruppen
20 UE Selbststudium (Recherchen, Aufgaben aus den Präsenztagen, …)
12 UE Erarbeitung der Facharbeit

Anmeldung

Juni 2022

01.06.2022
Erziehung? Erziehung! Wie Leuchttürme, neuronale Netze, Erziehungsratgeber und Autobahnen zusammenhängen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Im Dschungel der Erziehungsratgeber kann man sich schnell verirren. Teilweise völlig konträre Ratschläge berufen sich auf mehr oder weniger sinnvolle Theorien und verunsichern vor allem die Eltern. Pädagogische Fachkräfte fühlen sich als Berater oft überfordert und nicht selten führt das zu Verstimmungen im Eltern-Pädagogen-Verhältnis. Diese Weiterbildung vermittelt ein probates Erziehungskonzept und gibt Argumente an die Hand, die im Gespräch mit den Eltern hilfreich sein können.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

07.06.2022
Elternabende, die Spaß machen

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Jacqueline Hofmann, Dipl. Soz. Päd. (FH)

Elternabende an Kindertagesstätten und Schulen haben den Anspruch, sowohl anregend als auch nützlich zu sein und sich an den Bedürfnissen der Eltern zu orientieren. Voraussetzung dafür ist, dass die Elternabende so angelegt sind, dass sie sowohl den Eltern, als auch den Pädagogen/innen und Erzieher/innen Spaß bereiten. Besonders wichtig ist es, den Eltern die Möglichkeit zu geben, sich untereinander kennen zu lernen und mit den Pädagogen in Austausch zu treten. In diesem Zusammenhang stellt die Veranstaltung neue Formen des Elternabends vor und vermittelt zentrale Gestaltungsgrundlagen für Elternabende. Weiterhin setzt sich die Veranstaltung zum Ziel, den Teilnehmer/innen Mut zu machen, die aufgezeigten Methoden in Zukunft proaktiv zur Gestaltung von Elternabenden einzusetzen. Die praxiserfahrene Dozentin möchte mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte bearbeiten:

  • Formen von Elternabenden,
  • Vorbereitung und Planung von Elternabenden,
  • kreative Ideensammlung,
  • Praxisbeispiele und Gruppenarbeit.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 43,– €

Anmeldung

08.06.2022
Mit Freude kindliche Kompetenzen entdecken

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Martina Meixner, Supervisorin, Pädagogin, Hochbegabtenpädagogin

In dieser Veranstaltung geht es einerseits darum, wie man den Erzieherberuf freudvoll ausüben kann zum anderen um die Schärfung des Blickes auf kindliche Kompetenzen. Im Einzelnen sollen folgende kindliche Kompetenzen betrachtet werden: Das kindliche Spiel, Entdeckerfreude und Forscherdrang, Sprache, Kreativität und Bewegung. Ideen für den Alltag werden diskutiert. Sie als Erzieher/-in üben Ihren Beruf engagiert und motiviert aus - gleichzeitig werden Sie täglich stark gefordert. Kreativität: Kinder sind kleine Künstler und bringen alle Voraussetzungen für Kreativität mit. Ob im Spiel oder in Bildern teilen uns Kinder mit, wie sie die Welt sehen. Wer neugierig auf diese Botschaften mit Kindern den Alltag gestaltet, hat selbst mehr Freude im Beruf. Experimentierfreude: Nur wer selbst gern Neues entdeckt, kann kindlichen Forschungsdrang fördern. Kinder lieben es, Dinge selbst zu erkunden und herauszufinden, wie die Welt funktioniert. Erzieher sollten Kinder dazu einladen. Bewegungsfreude: Kinder haben keinen Körper - sie sind ihr Körper. Damit bilden sie die Welt ab. Wie diese Bewegungsfreude erhalten werden kann, sollte also eine der wichtigsten Überlegungen der Erzieher/-innen sein.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42,– €

Anmeldung

13.06.2022 – Nachholtermin vom 07.02.2022
Was macht eine Kinder- und Jugendpsychiatrie? Zeit für Fragen, die man schon immer zu diesem Thema hatte!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Dipl. Med. Cornelia Stefan, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie, Systemische und Familientherapeutin, Multifamilientherapeutin, Klinische Hypnose (M. E. G.), Supervisorin

Die Dozentin, die seit über 25 Jahren in der Zwickauer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Heinrich- Braun- Klinikum tätig ist, stellt die Arbeit einer solchen bzw. dieser medizinischen Einrichtung im Landkreis vor.
Themen, wie „Was machen wir da eigentlich und wie?“ oder auch „Was sollten wir nicht tun?“ bis hin zur therapeutischen Grundhaltung, werden neben der Struktur, den Therapieangeboten, den Zugangswegen, den gesetzlichen Grundlagen und der Netzwerkarbeit ausführlich dargestellt und durch die (hoffentlich vielen) Fragen der Teilnehmer ergänzt. Dazu gehören auch Möglichkeiten und Grenzen „einer Klapse“, wie sie liebevoll von den Patienten genannt wird.
Abgerundet soll/kann die Veranstaltung durch Vorstellung eigener Fälle aus den Einrichtungen der Teilnehmer sowie eigene Erfahrungen mit gelungenen oder nicht gelungenen Kooperationen mit der Klinik werden.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40 €

Anmeldung

14.06.2022 und 15.06.2022
Fortbildungsreihe 1: Qualifizierung zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft nach §§ 8a und 8b Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII)

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Juliane Vogt

Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
Jede „Insoweit erfahrene Fachkraft“ sollte sich ihrer jeweiligen Prozesskompetenz bewusst sein, diese deutlich einsetzen können, um dadurch dem Begleitungs- und Beratungsprozess mit Klarheit und Transparenz führen zu können. Gerade in Situationen mit familiären Gefährdungen, in denen das Kind (unseren) Schutz braucht und einfordert, ist die Klarheit der Rolle, die Transparenz des Ablaufs sowie die rechtssichere Vorgehensweise von besonderer Bedeutung.
Folgende Inhalte will die in der Sache ausgewiesene und praxiserfahrene Dozentin gemeinsam mit den Teilnehmer/innen bearbeiten:

  • Klärung der professionellen Vorgehensweise im Begleit- und Beratungsprozess,
  • Prozessgestaltung,
  • Grundlagen der Krisenintervention,
  • Dokumentation als wichtige prozessbegleitende Entscheidungshilfe,
  • Arbeit mit den betroffenen Eltern und
  • Arbeit mit den betroffenen Kindern.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 5 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 30.05.2022 und 31.05.2022 Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 14.06.2022 und 15.06.2022 Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
  • 04.07.2022 und 05.07.2022 Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
  • 15.09.2022 und 16.09.2022 Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 10.11.2022 und 11.11.2022 Modul 5: Methodenkompetenz und Kolloquium

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Module sind nicht einzeln buchbar.

Teilnehmergebühr Modul 2: 81 € (für die 2 Tage)

Als kursbegleitende Aufgaben werden mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:
4 x 2 UE regionale Fallgruppen
20 UE Selbststudium (Recherchen, Aufgaben aus den Präsenztagen, …)
12 UE Erarbeitung der Facharbeit

Anmeldung

16.06.2022
Habe ich RECHT? - Aktualität wichtiger ausgewählter Rechtsfragen für die Tätigkeit der Erzieherin/des Erziehers

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Dr. jur. Marion Heine

Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen will die in der Sache ausgewiesene und praxiserfahrene Juristin u. a. folgende Schwerpunkte erarbeiten:

  • Auswahl wichtiger rechtlicher Grundlagen von A bis Z für die Arbeit des Erziehers,
  • Umsetzungsfragen vorhandener Rechtsvorschriften,
  • Was tun, wenn keine konkrete rechtliche Vorschrift vorhanden ist?
  • Auslegungscharakter der Gesetze des Privatrechts - wie muss ich dennoch handeln?
  • Haftung des Erziehers bei Verstößen.

Zielgruppe:
Päd. Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege; Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 29,– €

Anmeldung

17.06.2022
Fortbildungsreihe 5: Babys und Kleinkinder

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Anke Ludwig, Diplomsozialpädagogin

Modul 3: Alltagsmaterialien zum Spielen und Forschen - Spielzeit für Kinder unter drei Jahre
Material ist ein Schlüssel und Schatzkammer des kindlichen Begreifens vom Ich und der Welt. Um das Interesse des Kindes zu wecken, braucht es oftmals nur einen Impuls. Der magische Klang einer Blechdose z. B. oder das geheimnisvolle Rauschen einer Folie lösen kindliche Neugier aus und führen zum spielerischen Erforschen der Dinge und der Umwelt. Erfahren Sie in dieser Veranstaltung von der im Gegenstand ausgewiesenen und praxiserfahrenen Dozentin, wie Sie Materialien sinnvoll und persönlichkeitsfördernd in das kindliche Spiel einbinden können.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 11.03.2022 Modul 1: Babys und Kleinkinder sind erstaunlich! Meilensteine in der Entwicklung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren
  • 21.05.2022 Modul 2: Methodenkiste in der Kinderkrippe - Was Kinder unter 3 Jahren brauchen?
  • 17.06.2022 Modul 3: Alltagsmaterialien zum Spielen und Forschen - Spielzeit für Kinder unter drei Jahre

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 3: 40,– €

Anmeldung

22.06.2022
Alles, was recht ist...! - Rechtliche Sicherheit als Leitungsaufgabe

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Kita-Leitungen sind sehr vielfältig und genauso vielfältig sind ihre verantwortungsvollen Aufgaben. Dabei stellen sich im Laufe des Alltags jede Menge rechtliche Fragen, die das Handeln beeinflussen. Grundkenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen sind dabei wichtig und geben Sicherheit. Die Vermittlung derartiger Grundkenntnisse steht im Fokus dieser Weiterbildung.

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Kita (z. B. Datenschutz, Gesundheit)
  • Rechte und Pflichten im Umgang mit Kindern und Eltern (z. B. Aufsicht, Haftung)
  • Rechte und Pflichten bezüglich der Mitarbeiter (z. B. Arbeitsrecht, Unfallschutz)

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42,– €

Anmeldung

24.06.2022
Fortbildungsreihe 3: „Traumatische Erlebnisse in Kindheit und Jugend“

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Modul 3: Sterben, Tod und Trauer. Wie erleben und verarbeiten Kinder schwere Verluste und wie können pädagogische Fachkräfte dabei helfen?
Das Ende des Lebens, Verlusterfahrungen durch den Tod eines geliebten Menschen und das Gefühl der tiefen Trauer passen intuitiv so gar nicht zu Kindern. Trotzdem stehen diese Themen bisweilen im Raum. Kitas, Schulen und Horte sind eben soziale Räume und spiegeln die gesamte Bandbreite emotionaler Erfahrungen wider. Diese Weiterbildung vermittelt Wissen darüber, welche Konzepte von Sterben und Tod Kinder haben, wie sie mit Trauer umgehen und was Institutionen tun können, um betroffenen Kindern zu helfen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 09.05.2022 Modul 1: „Wenn die Seele streikt!“ Seelische Gesundheit von Kindern
  • 18.05.2022 Modul 2: Leben mit einer Verletzung der Seele – Trauma
  • 24.06.2022 Modul 3: Sterben, Tod und Trauer. Wie erleben und verarbeiten Kinder schwere Verluste und wie können pädagogische Fachkräfte dabei helfen?

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 3: 40,– €

Anmeldung

Juli 2022

01.07.2022
Fortbildungsreihe 4: Fortbildungsreihe zur Frühkindliche Entwicklung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Christopher Thibaut, Heilpädagoge B.A./Integrativer Lerntherapeut M.A.

Modul 2: Persistierende (frühkindliche) Reflexe und deren Einflüsse auf Sprache und Lernen
Die sprachliche und motorische Entwicklung ist ein überaus komplexer Prozess. Diesem wird, wenn alles normal abläuft, wenig Beachtung geschenkt. In welchem Maß haben frühkindliche Reflexe Einfluss auf die spätere sprachliche und kognitive Entwicklung? Welche Methoden zur Förderung gibt es und in welchem Rahmen kann dies umgesetzt werden? Die Veranstaltung wird neuromotorische Reflexreife als Prozess mit seinen Auswirkungen anschaulich und praxisnah darstellen und ein tieferes Verständnis vermitteln für die Entwicklung unserer Kleinsten in diesem Bereich. Weiterhin werden Anreize und Möglichkeiten zur Förderung in KiTa und Hort/Schule aufgezeigt.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 13.05.2022 Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
  • 01.07.2022 Modul 2: Persistierende (frühkindliche) Reflexe und deren Einflüsse auf Sprache und Lernen
  • 04.11.2022 Modul 3: Hürden und Meilensteine in der sprachlichen und motorischen Entwicklung

Zielgruppe:

pädagogische Fachkräfte aus KiTa, Hort und Krippe

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 2: 35,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

04.07.2022 und 05.07.2022
Fortbildungsreihe 1: Qualifizierung zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft nach §§ 8a und 8b Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII)

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Juliane Vogt

Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
Die Probleme und Fragen möglicher institutioneller Gefährdungen werden noch (zu) oft als Tabuthemen behandelt. Die Dozentin macht in diesem Modul deutlich, dass die Prozessbegleitung von Fällen institutioneller Gefährdung von Kindern viel Hintergrundwissen, Klarheit in Prozessen sowie eine fachlich gute und ausgeprägte persönliche Haltung mit dem Ziel einfordert, diese Prozesse nachhaltig zu einer Weiterentwicklung der Institution nutzen zu können.
Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen will die Dozentin u. a. folgende Inhalte bearbeiten:

  • Klärung der professionellen Vorgehensweise,
  • Prozessgestaltung,
  • Grundlagen und Instrumente der Krisenintervention,
  • Dokumentation,
  • Arbeit mit den Eltern der in der Einrichtung betreuten Kinder/Jugendlichen und
  • Arbeit mit den betroffenen Kindern/Jugendlichen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 5 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 30.05.2022 und 31.05.2022 Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 14.06.2022 und 15.06.2022 Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
  • 04.07.2022 und 05.07.2022 Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
  • 15.09.2022 und 16.09.2022 Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 10.11.2022 und 11.11.2022 Modul 5: Methodenkompetenz und Kolloquium

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Module sind nicht einzeln buchbar.

Teilnehmergebühr Modul 3: 81 € (für die 2 Tage)

Als kursbegleitende Aufgaben werden mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:
4 x 2 UE regionale Fallgruppen
20 UE Selbststudium (Recherchen, Aufgaben aus den Präsenztagen, …)
12 UE Erarbeitung der Facharbeit

Anmeldung

06.07.2022
KLARtext statt HERUMgerede - Schwierige Gespräche

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

In der Zusammenarbeit mit Menschen sind nicht nur sachliche und angenehme Gesichtspunkte, sondern ebenso schwierige und unangenehme Themen anzusprechen. Diese meist heiklen Aspekte sind nicht abstrakt, sondern haben mit Personen zu tun. Das Thema anzusprechen, bedeutet somit häufig eine Auseinandersetzung mit der oder den Personen einzugehen. Dazu benötigt man erstens Mut und zweitens die Fähigkeit, das Problem offen dem jeweiligen Mitmenschen deutlich zu machen, um dann gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Dabei den Interessen und Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht zu werden, geht weit über das Alltagsverhalten hinaus und stellt eine Herausforderung der fachlichen Arbeit der Erzieher/innen dar. Wie es gelingt einen guten Weg zu finden, zeigt diese Veranstaltung, in der die im Gegenstand exponiert ausgewiesene und praxiserfahrene Dozentin gemeinsam mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte bearbeiten möchte:

  • Probleme und Kritik als Unterschied und deren Veränderungspotential,
  • offene Gespräche als Übernahme von Verantwortung,
  • praktische Umsetzungsstrategien.

Zielgruppe:
Für alle pädagogischen Fachkräfte

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42,– €

Anmeldung

12.07.2022 – Nachholtermin vom 09.02.2022
"Keine Angst vor der Angst - Mut proben" – Angst als Moment kindlicher Entwicklung

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Jeder kennt dieses Gefühl und keiner will es wirklich haben. Angst ist eine menschliche Grundbefindlichkeit, die mit der Geburt beginnt. Angst gehört zu unserem Leben. Eine angstfreie Welt ist eine Illusion. Ängste zu überwinden, gehört zu unserer Entwicklung und Kinder benötigen dabei unsere Unterstützung. Die praxiserfahrene Dozentin bearbeitet mit den Teilnehmer/innen u. a. folgende Schwerpunkte:
Angst als Grundbefindlichkeit und entwicklungsbedingte Ängste,
Kindlicher Umgang mit Angst,
Anregungen und Hinweise zur Unterstützung der Angstverarbeitung.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42 €

Anmeldung

August 2022

Im August 2022 sind aktuell keine Veranstaltungen geplant.

September 2022

02.09.2022
Mathematische Grundlagen im Vorschulbereich oder „Die wahre Geschichte der Mathematik“ - Implementierung von mathematischen Grundlagen für Kinder von 3-6 Jahren – ein Workshop Praktiker für Praktiker

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Frank Pliefke, Kreativpädagoge/Kunst- und Ausdrucksmalpädagogik

„Die mathematische Bildung rundet die Erfahrungs- und Lernbereiche in der Kindertagesstätte ab. Wie die naturwissenschaftliche Bildung muss sie an den Alltag der Kinder anknüpfen und sich integrieren. Sammeln, Sortieren, Ordnen, Farben, Formen, Muster erkennen und untersuchen sowie ein Verständnis für Zahlen zu entwickeln sind Bestandteil der mathematischen Bildung.“ Reden, Fragen, Zuhören, Schreiben, Zusammenarbeiten, sich miteinander austauschen, Bilder und Symbole gebrauchen, Dinge skizzieren, all das erweitert den kindlichen Wortschatz und regt differenziertes Denken an. Mathematisches Denken legt den Schwerpunkt auf Problemlösung und Kommunikation, auf die Herstellung gedanklicher Verbindungen, auf die Wahrnehmung von Zeit und Raum und die darauffolgenden Überlegungen. Wenn Kinder all das so früh als möglich üben, entsteht die Basis für den schulischen Erfolg. Wichtig für den Erfolg ist das Lernumfeld, das Anerkannt werden und das Gefühl des Akzeptiert werden. Diese Atmosphäre erleichtert es ihnen, geduldig und konzentriert, ausdauernd und flexibel zu üben, Wagnisse einzugehen und nicht aufzugeben, wenn etwas nicht gleich gelingt!

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 35,– €

Anmeldung

05.09.2022
Kindliche Entwicklung auf der Basis der ICF-CY beobachten, dokumentieren und einschätzen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Eine wichtige Aufgabe von pädagogischen Fachkräfte ist die Entwicklungseinschätzung der ihnen anvertrauten Kinder und die Vermittlung der Erkenntnisse an Eltern. Diese Weiterbildung stellt Instrumente zur Entwicklungseinschätzung auf der Grundlage der ICF-CY vor.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 45,– €

Anmeldung

06.09.2022
Humor im Erziehungs- und Pädagogikalltag

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Jacqueline Hofmann, Dipl. Soz. Päd. (FH)

Lachen im Alltag hat viele positive Aspekte auf das Gesundheitssystem des Menschen. Es bietet ebenfalls viele Möglichkeiten der Einbeziehung in die Konfliktlösung und birgt Chancen für einen ausgeglichenen ErzierherInnenalltag. Lassen Sie sich ein auf eine Weiterbildung rund ums Thema Humor und seine positiven Aspekte, Chancen und Grenzen.
Wesentliche Inhalte im Überblick:

  • Einführung zum Thema Humor
  • Lachen und Humor im Erziehungs- und Pädagogikalltag
  • Entwicklung von Humor & Fantasie bei Kindern
  • Tipps für eine humorvolle Erziehung in Kita und Familie
  • Humor in der Schule
  • Methode: Das Humortagebuch
  • Die Rolle von Humor in der Teamentwicklung
  • Humor in der Elternarbeit
  • Schwierige Situationen im Kita- / Schulalltag humorvoll meistern

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 43,– €

Anmeldung

07.09.2022
„Ach du liebe Zeit!“

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Hanna Schade, B. Sc. Psychologie, qualifizierte Stresstrainerin, Kopfvitamin e.V.

Wie unsere inneren Antreiber und ein schlechtes Zeitmanagement uns häufig in Stress versetzen – und was wir dagegen tun können, das ist die spannende Frage, die wir uns immer wieder stellen und die wir im Alltag produktiv beantworten sollen und wollen. In dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Stressoren näher auf den Grund zu kommen und Methoden und Strategien für ein besseres Zeitmanagement kennen zu lernen (z.B. Eisenhower-Prinzip, ALPEN-Methode) und anzuwenden. Ziel wird es sein, gemeinsam abzuleiten, wie diese Prinzipien im Arbeitsalltag genutzt werden können.
Wesentliche Inhalte:

  • Einführung in Stressprävention und Stressbewältigung,
  • Vermittlung von Strategien zur Stressprävention,
  • Einführung in das Zeitmanagement,
  • Vermittlung von Methoden zur eigenständigeren Organisation im beruflichen Kontext der Profession Erzieher/in und in den Einrichtungen,
  • Arbeit mit konkreten Fallbeispielen und Schlussfolgerungen für Alltag und Beruf.

Zielgruppe:
pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege; Kindergarten, Hort, Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 34,– €

Anmeldung

10.09.2022 – Nachholtermin vom 05.02.2022
Übergewichtig!? - Mit „richtiger“, angepasster Bewegung und Sport gegen das Übergewicht

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Alexander Keßler, MA Sportwissenschaftler, Diplompädagoge und Sport in Kindertagesstätten

Übergewicht und Adipositas (starkes Übergewicht) sind in Deutschland ein ernst zu nehmendes Problem. 8,7 % der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 3 und 17 Jahren sind übergewichtig, 6,3 % sind adipös. In der Kind¬heit entwickeltes Übergewicht wird oft ein Leben lang beibehalten. Die Hauptursache hierfür ist akuter Bewegungsmangel, welcher weitere Folgen zur Folge hat. Bedingt durch das Übergewicht verlieren die Kinder schnell die Motivation an jeglicher Form der Bewegung. Hier gilt es mittels geeigneter Bewegungsangebote diesem Problem entgegenzuwirken. Schwerpunkte, die der Dozent mit den Teilnehmer/innen bearbeiten wird, sind u. a.:

  • Ursachen und Folgen von Bewegungsmangel,
  • Motivation zur Bewegung – Schwierigkeit bei Übergewichtigen,
  • Geeignete Bewegungsspiele/ -angebote für Übergewichtige.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe mit heller sauberer Sohle mitbringen.

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

12.09.2022
Extrovertierte oder introvertierte Kinder - was ist "Normal"?!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Dr. rer. nat. Frederik Haarig, Dipl.-Psych.

Zu aufgedreht?! Zu schüchtern?! Extrovertiert oder introvertiert – worin bestehen Unterschiede und was ist in diesem Zusammenhang „normal“? Diese Weiterbildung befasst sich mit dem Thema, wie unsere Kinder und Jugendlichen von ihrer Persönlichkeit geprägt werden und welche Konsequenzen sich daraus für ihre Umfeld ergeben. Die Persönlichkeit eines Kindes zeigt sich in Kita, Schule, Ausbildung, Partnerschaft, Familie und allen weiteren Lebensbereichen. Sie beeinflusst, wie Freundschaften gesucht und gestaltet werden, welche Hobbies gewählt werden und auch, inwiefern die Kinder anfällig für bestimmte Entwicklungsschwierigkeiten sind. Daher kann sowohl zu viel Introversion als auch zu viel Extraversion mit negativen Folgen einhergehen. Schlussendlich soll beleuchtet werden, wie man Kinder und Jugendliche dahingehend unterstützen kann, mit ihren eigenen Besonderheiten umzugehen und sie als Stärke anzuerkennen und einzusetzen.

  • Einführung in das Konzept der Intro- vs. Extraversion,
  • Einführung in die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen,
  • Vorstellung relevanter Ursachen und Gründe für die Entstehung von Intro- vs. Extraversion,
  • Darstellung von Unterschieden in den Facetten bezüglich des Verhaltens,
  • Erläuterung von Konsequenzen im Alltag (Familie, Schule) sowie bezüglich der psychischen Gesundheit,
  • Ableitung von Schlussfolgerungen für die Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen.

Zielgruppe:
pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege; Kindergarten, Hort, Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

15.09.2022 und 16.09.2022
Fortbildungsreihe 1: Qualifizierung zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft nach §§ 8a und 8b Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII)

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Juliane Vogt

Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
Neben der eindeutigen Rollenklarheit als Insoweit erfahrene Fachkraft ist es zur Entwicklung der Professionalität des Wirkens besonders bedeutsam, sich in speziellen pädagogischen Wissensbereichen inhaltlich auf dem aktuellen Stand zu halten. So fällt die Beratung wesentlich leichter, da die Begründungen des professionellen Handelns nicht nur empirisch, sozusagen nicht nur aus der Erfahrung bzw. aus dem „Bauch“ heraus begründet und gefällt, sondern durch wissenschaftliche und theoretische Erkenntnissen gestützt werden.
Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen will die Dozentin u. a. folgende Inhalte bearbeiten:

  • Auftrag, Rolle und Einsatzgebiete der Insoweit erfahrenen Fachkraft,
  • Instrumente zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung,
  • Netzwerke im Kinderschutz aufbauen, nutzen und gestalten,
  • Hintergrundwissen (Salutogenese, Resilienz, Traumapädagogik, Gewalt und Aggression, Sexualpädagogik, Helikopter-Eltern, …)

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 5 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 30.05.2022 und 31.05.2022 Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 14.06.2022 und 15.06.2022 Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
  • 04.07.2022 und 05.07.2022 Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
  • 15.09.2022 und 16.09.2022 Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 10.11.2022 und 11.11.2022 Modul 5: Methodenkompetenz und Kolloquium

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Module sind nicht einzeln buchbar.

Teilnehmergebühr Modul 4: 81 € (für die 2 Tage)

Als kursbegleitende Aufgaben werden mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:
4 x 2 UE regionale Fallgruppen
20 UE Selbststudium (Recherchen, Aufgaben aus den Präsenztagen, …)
12 UE Erarbeitung der Facharbeit

Anmeldung

17.09.2022 – Nachholtermin vom 19.03.2022
Mit Sport durch die Jahreszeiten

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Alexander Keßler, MA Sportwissenschaftler, Diplompädagoge und Sport in Kindertagesstätten

Kinder nehmen aktiv und verändernd ihre Umwelt wahr. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Kinder sehr sensibel auch das Wetter und die damit im Zusammenhang stehenden Jahreszeiten wahrnehmen. Sie – die Jahreszeiten – faszinieren die Kinder ungemein und sie bieten in ihrer Vielfalt für die Bewegung (den Sport/dem Spiel) eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sport treibt kann man in jeder Jahreszeit treiben und passend dazu gibt es jede Menge Spielideen, die sich ohne großen Aufwand umsetzen lassen. Der sich auf die Bewegungstheorie und –praxis der Kindheitspädagogik spezialisierte Dozent gibt neben Einblicken in die derzeitig laufende Diskussion aus der Elementarpädagogik vor allem vielfältige Anregungen und Beispiele für die Umsetzung in den Kindertageseinrichtungen.
Folgende Inhalte sollen mit den Teilnehmer/innen erarbeitet werden:

  • Sport und Bewegung in den vier Jahreszeiten,
  • jahreszeitspezifische Spielideen und zwar für Drinnen und Draußen,
  • Spielideen kreativ und selbst gestaltet,
  • Sportfeste zu allen Jahreszeiten – Ideen und Vorschläge.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe mit heller sauberer Sohle mitbringen.

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

19.09.2022 – Nachholtermin vom 01.02.2022
ICF-CY - ein Konzept zur Erfassung von Entwicklungsproblemen

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) ist eine von der WHO 2001 erstellte und herausgegebene Klassifikation, mit der die aktuelle Funktionsfähigkeit eines Menschen beschrieben und klassifiziert werden kann. Die ICF-CY (ICF-Child and Youth) berücksichtigt die Besonderheiten in Entwicklung befindlicher Funktionen und die besonderen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 45 €

Anmeldung

21.09.2022
“Blickpunkt Hortkind” – Beobachtung und Dokumentation im Hort

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Kirsten Fischer, Diplomsozialpädagogin/Diplompädagogin

Beobachtung ermöglicht es, kindliches Verhalten besser zu verstehen und somit pädagogisches Handeln entsprechend zu planen. Die pädagogische Arbeit im Hort unterscheidet sich wesentlich von der Arbeit im Elementarbereich. Hortkinder sind selbstständiger, haben den Aufgabenbereich Schule zu bewältigen, die Gruppen sind größer, die Freizeit knapp, die Eltern weniger präsent ... und geeignete Beobachtungsinstrumente für Hortkinder sind zur Zeit nur wenige auf dem Markt. Wie kann unter diesen Bedingungen beobachtet werden? Wie können die Hortkinder und Eltern stärker einbezogen werden? Für viele stellt die Beobachtung eine klare Art der Zuwendung und Wertschätzung dar, die sich nicht nur auf Schule und schulische Leistungen beschränken darf. Worauf kommt es also bei der professionellen Beobachtung im Hort an?

  • Ziele der Beobachtung
  • Beobachtungskonzepte, –instrumente speziell für die Altersgruppe Hort
  • Praktische Umsetzungsmöglichkeiten

Zielgruppe:
pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kindertagespflege; Kindergarten, Hort, Leitung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 42,– €

Anmeldung

24.09.2022
Keine Angst vor Elterngesprächen! Mit Eltern kommunizieren und positive Beziehungen gestalten

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Olav Schwarz, M. Sc. Psychologe und Pädagoge

Elterngespräche gestalten sich oft herausfordernd. Pädagogische Fachkräfte fragen sich, wie sie „kritische“ Informationen vermitteln können und Eltern haben oft Probleme, die Beweggründe der Pädagogen nachzuvollziehen. Diese Weiterbildung vermittelt kommunikatives Werkzeug und zeigt Möglichkeiten einer gewinnbringenden Zusammenarbeit auf.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

27.09.2022
Sinnvoll spielen – weil Spielen so viel mehr ist

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Stefanie Meißner, Sozialpädagogin und Ergotherapeutin in der Psychosomatischen Reha-Fachklinik EUBIOS

Spielen ist Lernen. Durch die aktive Auseinandersetzung mit sich selbst und der Umwelt bietet das Spiel Voraussetzungen für Lernprozesse in vielen Bereichen der kindlichen Entwicklung, wie Sprache, Motorik oder Konzentration.
In dieser Weiterbildung soll die enorme Bedeutung, die Spielen für die Kindesentwicklung einnimmt, theoretisch beleuchtet und mit praktischen Beispielen vertieft werden. Es werden vielfältige Ideen vorgestellt und ausprobiert, um Kinder zum kreativen Spielen, neugierigen Erkunden und aktiven Tun zu motivieren und darüber das Lernen über alle Sinne anzuregen. Dabei erfahren die Teilnehmer, was pädagogisch wertvolle Spiel-, Lern- und Beschäftigungsmaterialien ausmacht und welche Rolle die pädagogische Fachkraft im Spielprozess einnimmt. Diese Weiterbildung ist insbesondere eine Einladung an alle, die gern einmal selbst in kreative Spielwelten abtauchen wollen und dabei zu kreativen Baumeistern, neugierigen Forschern und Entdeckern oder fantasievollen Freispielern werden möchten, um damit die Welt der Kinder zu verstehen und zu begreifen.
Thematisch passt diese Weiterbildung sehr gut für pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern im Ü3-Bereich bis Hortalter arbeiten.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

28.09.2022
EUBIOS Event/Fachsymposium 2022

Beginn: 16:00 Uhr

Referent: Herr Prof. Dr. Stephan Sallat, Professor für Pädagogik bei Sprach- und Kommunikationsstörungen

Thema:
„Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation - Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen in Kindertagesstätten, Horten und Schulen durch alltags- und unterrichtsintegrierte Maßnahmen unterstützen und fördern“

Ort der Veranstaltung:

Sachsenlandhalle Glauchau
An der Sachsenlandhalle 3, 08371 Glauchau

Preis pro Karte: 29 €

Preis pro Karte für pädagogische Fachkräfte: 23 €

Anmeldung

Oktober 2022

04.10.2022
„Unsere inneren Ressourcen“ – mit eigenen Stärken und Schwächen richtig umgehen

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Prof. Dr. Eva-Mia Coenen

Ein kleiner Exkurs in die Persönlichkeitspsychologie, der anregen soll, sich selbst etwas besser kennen zu lernen.
Im Detail:

  • Warum sind viele Menschen mit sich unzufrieden?
  • Warum kann man oft das, was man sich vorgenommen hat, nicht umsetzen?
  • Warum ist man eigentlich, wie man ist und muss das auch so bleiben...

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

05.10.2022
Leise und stille Kinder: Wenn Hilfeschreie nicht laut genug sind

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Jacqueline Hofmann, Dipl. Soz. Päd. (FH)

Immer wieder wird in Weiterbildungen über aggressive und verhaltensauffällige Kinder gesprochen, die den Alltag der pädagogischen Fachkraft belasten können. Doch neben diesen Kindern, welche mit Ihrem Handeln deutlich Probleme aufzeigen, gibt es auch die stillen und leisen Kinder. Diese fallen im Alltag nicht immer auf, weil sie scheinbar keine Belastungen und Probleme aufzeigen. Nicht selten erhalten diese Kinder weniger, gar zu wenig Aufmerksamkeit und Hilfestellungen. In dieser Veranstaltung soll von der praxiserfahrenen Dozentin gezeigt werden, wie auch diese Kinder unterstützt und motiviert werden können und wie eine gesunde und entwicklungsfördernde Gesprächskultur entwickelt werden kann. Es werden die Gründe für Aggressionen, Schüchternheit und Hilfestellungen im Alltag der Kinder erörtert. Praktische Übungen stehen bei dieser Veranstaltung im Mittelpunkt.

  • Gründe für aggressive oder schüchterne Kinder
  • Unterstützung und Motivation stiller Kinder
  • Maßnahmen zur Förderung einer gesunden Gesprächskultur
  • Hilfestellungen für den Alltag
  • Praktische Übungen

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

08.10.2022
„Kind, Du bist zu dick!“ - Sinnvolle Ernährungsumstellung beim Essen und Trinken

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 13:45 Uhr

Referent/Dozent: Mantwillat, M., Diplom-Ökotrophologe, Lebensmittelprüfer und Ausbilder im Bereich Hauswirtschaft

Adipositas und Übergewicht treten im Kindesalter immer häufiger auf. Die Ursachen sind dabei sehr vielfältig. Umso wichtiger sind die frühzeitige Diagnose und Behandlung. Handelt es noch um den süßen Babyspeck oder bewegt es schon eher in Richtung krankhaften Übergewichts? Kindern ein anderes Ernährungsverhalten anzugewöhnen erfordert neben dem entsprechenden Wissen auch eine gewisse Kontrolle und Regelmäßigkeit. Welche Folgen sich aus krankhaftem Übergewicht ergeben, ist vielen nicht bewusst. Im Gespräch mit Eltern kann es sich oft zu einem sensiblen Thema entwickeln. Deshalb ist es erforderlich, Aufmerksamkeit zu erzeugen und Wege aufzuzeigen, wie Pädagogen und Eltern gemeinsam eine Ernährungsumstellung der Kinder fördern und begleiten können. Nur so können die gefährlichen Spätfolgen verhindert werden, um unseren Kindern eine gesunde Zukunft zu ermöglichen.
In der Veranstaltung sollen u. a. zentral behandelt werden:

  • ernährungsbedingte und soziale Ursachen von Übergewicht,
  • Entwicklung des Körpergewichts bei Kindern,
  • Rolle der Eltern und Erzieher/innen,
  • Therapiemöglichkeiten.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 29,– €

Anmeldung

November 2022

02.11.2022
„Bewegung ist Lernen – Lernen ist Bewegung!“ Bewegungsspiele in Kombination mit anderen Bildungsangeboten – Beispiele und Angebote für die Praxis

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Björn Lehnert, Sportwissenschaftler Sportbezogene Ausbildung: DRB-Trainer-C-Lizenz, Trainer im Verein Ausbildung Rückenschulleiter; Spezialisierung Rückenschule mit Kindern

Viele empirische Studien zeigen: Kinder in Bewegung lernen besonders gut. Daher ist es Ziel dieses Workshops, anhand verschiedener Spiel- und Bewegungsideen aufzuzeigen, inwieweit Bewegung direkt und indirekt das „Lernen“ positiv beeinflussen und entsprechend genutzt werden kann. Zahlen, Farben, gesunde Ernährung oder soziale Komponenten – dies gilt es mit Bewegung zu koppeln und zu komponieren, um den Kindern interessante und abwechslungsreiche Lerninhalte zu ermöglichen.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 38,– €

Anmeldung

04.11.2022
Fortbildungsreihe 4: Fortbildungsreihe zur Frühkindliche Entwicklung

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Christopher Thibaut, Heilpädagoge B.A./Integrativer Lerntherapeut M.A.

Modul 3: Hürden und Meilensteine in der sprachlichen und motorischen Entwicklung
Kinder haben im Laufe Ihrer Entwicklung eine Fülle an Aufgaben zu bewältigen. Besonders im Bereich der sprachlichen und motorischen Entwicklung leisten Kinder in frühen Jahren Unglaubliches. Was sind Hürden und Meilensteine der sprachlichen und motorischen Entwicklung? Welche Berührungspunkte und Auffälligkeiten gibt es? Wann sind Interventionen ratsam? Die Veranstaltung gibt einen praxisnahen Überblick zu eben diesen Entwicklungen und informiert darüber, wie diese Meilensteine bewusst in der praktischen pädagogisch-erzieherischen Arbeit genutzt und eingesetzt werden können, um „Hürden“ in der sprachlich-motorischen Entwicklung unserer Kleinesten zu nehmen.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 3 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 13.05.2022 Modul 1: Förderangebote für Kinder vor und nach der Einschulung
  • 01.07.2022 Modul 2: Persistierende (frühkindliche) Reflexe und deren Einflüsse auf Sprache und Lernen
  • 04.11.2022 Modul 3: Hürden und Meilensteine in der sprachlichen und motorischen Entwicklung

Zielgruppe:

pädagogische Fachkräfte aus KiTa, Krippe und Kindertagespflege

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 3: 35,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

05.11.2022
Kreativwerkstatt mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit - Kinder von 0 bis 6 Jahren – ein Workshop von Praktikern für Praktiker

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Frank Pliefke, Kreativpädagoge/Kunst- und Ausdrucksmalpädagogik

Wissenschaftliche Erhebungen bestätigen, dass die Kreativität ein wichtiger Baustein in der frühkindlichen Entwicklung ist. In dieser Veranstaltung wird der praxiserfahrene und im Gegenstand ausgewiesene Dozent versuchen, Sie zu Ihrer ursprünglichen Kreativität zurück zu holen. Er möchte mit ihnen zusammen Impulse zum Erwerb kreativpädagogischer Kompetenzen geben und die Wichtigkeit der Begleitung der Kinder vermitteln. „Weniger ist mehr - Materialvielfalt ist alles!“, so lautet seine Devise. Das Spiel mit verschiedensten Materialien, stellt für ihn die größte Bedeutung in der Entwicklung unserer Kinder dar. Hier kommt es ihm darauf an, Ihnen praktische Beispiele zu vermitteln, wie man die Kreativität bei Kindern weckt und erhält. Neben bekannten Materialien wie Leim, Papier und Farben werden in diesem Workshop weitere Materialien in die kreative Bildung mit einbezogen Dabei legen wir diesmal ein besonderes Augenmerk auf die Auswahl der Materialien und unseren Umgang damit. Der Dozent wird mit ihnen im Workshop „Material-Spiel“ Beispiel für gelingende Angebote „Kreativität von 0 bis 6 Jahren“ gestalten.

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

07.11.2022
Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter- Muss das sein?!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Dipl. Med. Cornelia Stefan, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie, Systemische und Familientherapeutin, Multifamilientherapeutin, Klinische Hypnose (M. E. G.), Supervisorin

ADHS, Depression, Ängste, Impulskontrollstörung…, wann sind Psychopharmaka indiziert? Die Dozentin referiert über die medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten bei psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter. Welches Medikament ist bei welcher Indikation das richtige? Was ist eine Nutzen- Risiko- Abwägung? Was spricht für, was gegen Medikamente bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen? Wie lange müssen „Psycho- Pillen“ eingenommen werden? Welche Fragen und Erfahrungen haben die Teilnehmer? (Die Fragen können bei der Anmeldung zu dieser Weiterbildung, bzw. vor der Weiterbildung schon eingereicht werden.)

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr: 40,– €

Anmeldung

10.11.2022 und 11.11.2022
Fortbildungsreihe 1: Qualifizierung zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft nach §§ 8a und 8b Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII)

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Referentin/Dozentin: Frau Juliane Vogt

Modul 5: Methodenkompetenz
Den meisten Fachkräften sind die Methoden pädagogischen Handelns bereits gut bekannt. Hier wird der konkrete Bezug zum Auftrag als Insoweit erfahrene Fachkraft hergestellt, es wird keine Grundlageneinführung angeboten. Die Nutzung dieser Methoden ist gutes Rüstzeug für die Arbeit als Insoweit erfahrene Fachkraft.
An Inhalten werden von der Dozentin mit den Teilnehmer/innen u. a. bearbeitet:

  • Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen,
  • kollegiale Beratung, Arbeit mit und in Teams und
  • Entwicklung lösungsorientierter Ansätze.

Modul 5: Kolloquium

  • Fallbearbeitung mit verteilten Rollen
  • Vorstellung der persönlichen Handlungsstrategie als Insoweit erfahrene Fachkraft
  • Reflexion der Inhalte der Facharbeit

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 5 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 30.05.2022 und 31.05.2022 Modul 1: Rechtliche Kompetenz bei der Wahrnehmung der Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 14.06.2022 und 15.06.2022 Modul 2: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von häuslichen/familiären Gefährdungen
  • 04.07.2022 und 05.07.2022 Modul 3: Prozesskompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ im Falle von institutionellen Gefährdungen
  • 15.09.2022 und 16.09.2022 Modul 4: Strukturkompetenz der „Insoweit erfahrenen Fachkraft“
  • 10.11.2022 und 11.11.2022 Modul 5: Methodenkompetenz und Kolloquium

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Module sind nicht einzeln buchbar.

Teilnehmergebühr Modul 5: 81 € (für die 2 Tage)

Als kursbegleitende Aufgaben werden mit den Teilnehmer/innen bearbeitet:
4 x 2 UE regionale Fallgruppen
20 UE Selbststudium (Recherchen, Aufgaben aus den Präsenztagen, …)
12 UE Erarbeitung der Facharbeit

Anmeldung

22.11.2022
Fortbildungsreihe 2: Kinderschutz aktuell und praktisch – auf den Punkt gebracht

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Referent/Dozent: Herr Dr. Marcus Hofmann, Diplom Wirtschaftsinformatiker

Modul 4: Drogenmissbrauch bei werdenden Müttern und die Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung
Legale und illegale Drogen, die von Schwangeren konsumiert werden, schädigen das ungeborene Kind nachhaltig. Legale Problemdroge Nr. 1 ist der Alkohol, der beim Kind zu einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) führen kann. In Sachsen und den angrenzenden Bundesländern ist Crystal Meth zudem die von Schwangeren am häufigsten konsumierte illegale Droge. Auch sie führt zu irreparablen Schädigungen des Kindes. Kinder mit einer pränatalen Drogenexposition bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit im pädagogischen Alltag. Diese Weiterbildung gibt Ihnen wichtige Hilfestellungen, um das Verhalten dieser Kinder zu verstehen und diese bestmöglich zu unterstützen. Der im Gegenstand ausgewiesene und praxiserfahrene Dozent wendet sich u. a. folgenden Schwerpunkten zu:

  • Einführung in das Thema Drogen,
  • Crystal-Meth in der Schwangerschaft,
  • Alkohol in der Schwangerschaft,
  • Auswirkungen von Drogen auf das Kind,
  • Tipps zum Umgang mit betroffenen Kindern,
  • Rechtliche Aspekte.

Das Thema wird modulhaft aufgebaut und organisiert sich über 4 Veranstaltungen, die thematisch folgende Schwerpunkte besitzen:

  • 14.03.2022 Modul 1: Mobbing unter Kindern und Jugendlichen im Hort und in der Schule
  • 03.05.2022 Modul 2: Getrenntlebende Eltern - Wann sprechen wir von Gefahren für die kindliche Entwicklung und Kindeswohlgefährdung im Kontext getrenntlebender Eltern?
  • 17.05.2022 Modul 3: Kinderschutz kompakt - Die Koordinatoren des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls informieren und beantworten Ihre Fragen
  • 22.11.2022 Modul 4: Drogenmissbrauch bei werdenden Müttern und die Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung

Ort der Veranstaltung:

EUBIOS-Akademie
Kompetenzzentrum für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreises Zwickau; Mühlgasse 18; 08451 Crimmitschau

Teilnehmergebühr Modul 4: 43,– €

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss dieser Modulreihe und der Teilnahme an mindestens zwei Veranstaltungen ein qualifiziertes Zertifikat des Kompetenzzentrums der EUBIOS-Akademie, beim Besuch einzelner Module wird jeweils eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anmeldung

Dezember 2022

Im Dezember 2022 sind aktuell keine Veranstaltungen geplant.

Themenkatalog Kompetenzzentrum

Hier steht Ihnen das aktuelle Programmheft des "Kompetenzzentrums für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege des Landkreise Zwickau" als PDF-Download zur Verfügung:

 

Kontakt